About

Posts by :

Versöhnung in Trier

Um mich nach dem Eklat in Passau schnellstmöglich wieder mit dem Publikum zu versöhnen, habe ich am Samstag den Trierer Comedy Slam gewonnen. Auch hierfür vielen Dank!

trier

Eklat beim Passauer Scharfrichterbeil

Also: Mein erster Manager war ein Fußballtrainer, dessen Credo lautete:
“Wenn du kein Tor schießen kannst, hol dir wenigstens ’ne Karte, damit dein Name im Spielbericht auftaucht.”
Nach diesem Erfolgsprinzip (Buch folgt) habe ich letzte Woche meinen Auftritt beim begehrten Passauer Scharfrichterbeil 2013 gespielt. Am Ende des Abends hatte ich dann beides: Rote Karte vom Publikum und “Man of the Match” von der Jury. Die Jurybegründung war einleuchtend (“Er tut was man nicht tut.”) und zeugte von Mut.
Es war bei Weitem nicht mein bester Kurzauftritt ever, aber ich war der Einzige im Wettbewerb, der eine Minute vor dem Gig nicht wusste, was er sagen würde. Das kann man unprofessionell und schlecht finden (s. Publikum), man kann es aber auch lustig und mutig finden (s. Jury).
Die anderen Teilnehmer waren übrigens alle so gut, dass ich mich nicht gewundert hätte, wenn es einer von ihnen statt meiner gemacht hätte. (Die haben sich eher gewundert, dass ich gewonnen habe.)
Auf jeden Fall freue ich mich sehr über das Preisgel…, … Verzeihung, den Preis und bin mir der Verantwortung bewusst, die so ein großes Beil mit sich bringt. Zum Beispiel muss man es von Kindern fernhalten.

scharfrichter

Die Welt am Sonntag

Gestern war ein Interview mit mir in der Welt am Sonntag. Okay, im NRW-Teil, aber immerhin eine ganze Seite. Ich habe mich gefreut, und die Hater und Trolle hatten auch was zu tun!

weltamsonntag

Guter Tag

Gestern habe ich sehr knapp den Stuttgarter Comedy Clash gewonnen. Das BIld zeigt den Pokal, als er schon zerbrochen war. Außerdem habe ich von meinen Nachbarskindern ein selbstgeklebtes Herbstarrangement geschenkt bekommen (links im Bild).Dankeschön!

comedyclash

Spiegel, Spiegel in der Hand

Meine Merkel-Mao-Collage hat sich zum meme gemausert. Alle anderen waren aber langweilig. Der spiegel hat sie gedruckt. Außerdem war sie u.a. bei Express, Stuttgarter Zeitung (Die sogar darauf hinweist, dass ich der Erste war.), ntv, tagesspiegel, antenne Niedersachsen, BILD, der Standard. Meine Reaktion auf die doofe #Schlandkette hat yahoo gezeigt. Meinen Peerfinger gab’s bei der intro zu sehen.

update: heute postet die page was von mir und über putsch-berlin.

spiegelmerkel

Musik zur Liebe

Vor meiner Show bei Putsch-Berlin, die man gerne als gelungen bezeichnen darf, war ich bei RadioEins. Das Interview muss man nicht hören, kann man aber. Ich habe einen neuen Song dargeboten. (Der Beitrag dort ist noch bis zum 21.09.2013 verfügbar.)

Medienspiegel

Meine neue Merkel-Mao-Collage geht ab. Kai Diekmann hat sie geklaut und stern.de hat sie gefeaturet (das schreibt man so).

mao

1000 Zeichen

Habe wieder 1000 Zeichen abgeliefert. Aber Vorsicht! Es ist eine Art Textaufgabe. Zum Glück wird die Lösung am Ende verraten.

Impressum

blumeblau was here!